Kategorie Schon gewusst?


Balto

Balto Balto (* um 1919; † 14. März 1933) war ein Siberian Husky, der als Leithund des letzten Schlittenhundegespanns im Serum Run to Nome 1925 weltberühmt wurde. Balto war der Leithund des Gespanns von Gunnar Kaasen, der die letzte Etappe des Staffellaufes von Nenana nach Nome, Alaska, absolvierte.[1] Diphtherieepidemie in Nome → Hauptartikel: Diphtherieepidemie in […]


Sam

Sam (* 1991; † November 2005 in Santa Barbara) war ein chinesischer Schopfhund–Rüde. Er wurde mehrfach zum „hässlichsten Hund der Welt“ gekürt und wurde darüber hinaus durch TV-Auftritte bekannt. Sam gehörte der US-Amerikanerin Susie Lockheed. Lockheed hatte Sam vor 1999 von seiner Vorbesitzerin adoptiert. Die hatte den Hund ins Tierheim geben wollen. Bekannt wurde der […]


Just Nuisance

(* 1. April 1937 in Kapstadt-Rondebosch; † 1. April 1944) war eine Deutsche Dogge, die der bei der Royal Navy formell als Vollmatrose (engl. able seaman) geführt wurde.[1] Sie war der einzige Hund, der jemals eine solche Position bei der Royal Navy einnahm. Just Nuisance diente zwischen 1939 und 1944 als Bordhund auf der HMS […]


Togo

Togo (* Oktober 1913 in Little Creek, Alaska; † 5. Dezember 1929 in Poland Spring, Maine) war ein Schlittenhund der Rasse Siberian Husky, der 1925 als Leithund des MushersLeonhard Seppala das längste und schwierigste Teilstück des Serum Run to Nome zurücklegte. Er ist ein wichtiger Vorfahre der heute lebenden Siberian Huskies. Togo war nach Heihachiro […]


Dash

Dash (* 1830; † 1840) war ein King Charles Spaniel im Besitz von Königin Victoria. Elizabeth Longford bezeichnete ihn als „den engsten Jugendfreund der Königin“[1] und im Oxford Dictionary of National Biography wird er als „der erste in einer langen Reihe von geliebten kleinen Hunden“ beschrieben.[2] Dash, gemalt von James Ward Leben Er kam als […]