Mit deinem Hund zum Strand

Du möchtest mit deinem Hund zum Strand fahren? Hier erfährst du einiges, wo du Strände findest, an denen Du mit deinem Vierbeiner an der Nord- und Ostsee „Herzlich Willkommen“ bist.

Nordsee!

An folgenden Orten kannst Du dich an einigen Stränden mit deinem Hund frei bewegen: Amrum, Baltrum, Bensersiel, Borkum, Büsum, Cuxhaven, Dagebüll, Dangast, Dornumersiel, Dorum, Föhr, Friedrichskoog, Helgoland, Hooksiel, Husum, Juist, Langeoog, Neßmersiel, Norddeich, Pellworm, Schillig, Spiekeroog, St. Peter-Ording, Sylt, Vollerwiek, Wangerooge und Westerdeichstrich

Die schöne Insel Borkum bietet 3 Strände, an denen Du dich mit deinem Vierbeiner wohlfühlen kannst. Ein Teil des Nord- und des Südbadestrandes, sowie ein Teil des FKK-Strandes können von dir und deinem Vierbeiner genutzt werden. Es gibt auch eine extra Auslauffläche, an der keine Leinenpflicht besteht. Von Großem Vorteil könnte es für dich sein, dass es auf der Insel eine Tierärztin gibt. Außerdem gibt es eine große Auswahl an Ferienhäusern, -wohnungen, Campingplätzen und Hotels, in denen Du mit deinem vierbeinigen Freund willkommen bist.

Aber nicht nur auf Borkum, sondern auch auf Norderney kannst Du ohne Bedenken zwei Sandstrände (den Oststrand und den FKK-Strand) mit deinem Hund besuchen. Auch hier gibt es eine extra Auslauffläche für deinen geliebten vierbeinigen Begleiter.

Auf der Inseln Spiekeroog bist Du mit deinem kleinen Freund am Weststrand gern gesehen.

Auf allen Inseln und in allen Orten findest du freundliche Gastgeber, bei denen Du eine gemütliche Unterkunft für Dich und deinen Vierbeiner findest.

Ostsee!

Auch hier gibt es viele Orte, wo Du an manchen Stränden ungestört mit deinem kleinen Liebling entspannen kannst: Beckerwitz, Boltenhagen, Börgerende, Born am Darß, Brodersby, Dahme, Damp, Diedrichshagen, Eckernförde, Falkensteiner Strand, Flensburg, Gelting, Glücksburg, Graal-Müritz, Grömitz, Großenbrode, Haffkrug, Heiligenhafen, Hiddensee, Hohwachter Bucht, Insel Poel, Kellenhusen, Kühlungsborn, Laboe, Langballigau, Lubmin, Nienhagen, Pelzerhaken, Pottloch, Prerow, Rerik, Rügen, Scharbeutz, Schönberger Strand, Schwedeneck, Sehlendorfer Strand, Sierksdorf, Timmendorfer Strand, Travemünde, Ueckermünde, Usedom, Warnemünde,Weißenhäuser Strand, Wilhelmshöhe, Wohlenberger Wiek und Zingst

Erkunde mit deinem vierbeinigen Freund die Insel Rügen. Hier gibt es mehrere Natur- und Sandstrände an denen du mit deinem Hund willkommen bist (z.Bsp.: Ostseebad Thiessow und Ostseebad Göhren). Ausgiebige Strandspaziergänge sind hier kein Problem. Auf Rügen kannst Du dich mit deinem Vierbeiner bestens erholen. Aber auch auf Usedom gibt eis eine große Auswahl an Sandstränden (z.Bsp. Ahlbeck, Bansin, Karlshagen, Peenemünde, Trassenheide, uvm.), wo Du mit deinem Hund unbeschwert toben und spazieren gehen kannst.

Für einen schönen Urlaub in Warnemünde solltest Du beachten, dass nur zur Winterzeit ein großer Strandabschnitt auch von deinem vierbeinigen Begleiter genutzt werden darf. Der Vorteil hierbei ist jedoch, dass in einem großen Teil des Strandabschnittes keine Leinenpflicht besteht.

Eine Reise nach Kühlungsborn lohnt sich in jedem Fall. Hier findest Du für deinen kleinen Liebling einen ca. 6 Kilometer langen Sandstrand (zw. Kühlungsborn und Rerik) an dem ihr spazieren gehen könnt, oder Du nutzt einfach den tollen Wanderweg, der oberhalb des Strandes entlangläuft.

Auch an der Ostsee gilt, dass es sehr viele liebevolle Gastgeber gibt, die Dir und deinem Hund eine tolle Unterkunft bieten.

Dir und deinem geliebten Vierbeiner einen schönen und erholsamen Urlaub!

kleckerlabor

Künstlerin, Blogger & stolze Besitzerin von zwei Kurzhaar Collie Mädchen

Kommentar verfassen