Entspannter Restaurantbesuch mit Hund

Die Beziehung zwischen Hunden und ihrem Besitzer ist stärker als je zuvor, und es ist heute üblicher, dass der Hundebesitzer seinen Hund mitbringt,als es in der Vergangenheit der Fall war.

Infolgedessen bringen viele Hundebesitzer ihre Hunde nun in hundefreundliche Restaurants mit, es gibt jedoch wichtige Dinge zu beachten, wenn man sich darauf vorbereitet, seinen Hund in sein Lieblingslokal zu bringen, um glückliche Hunde und eine gute Etikette zu gewährleisten.

Kennt die Hundepolitik des Restaurants

Das mag wie eine Selbstverständlichkeit erscheinen, aber es gibt nichts Schlimmeres, als mit dem Hund und seinem knurrenden Magen in ein Restaurant zu kommen und dann aufgefordert zu werden, zu gehen.

Vergewissere dich, dass du deine Recherchen im Voraus machst, um sicherzustellen, dass das Restaurant hundefreundlich ist. Es ist immer eine gute Idee, das Restaurant vorzeitig anzurufen, um sicherzustellen, dass dir und deinem Hund Plätze zur Verfügung stehen.

Sozialisiert euren Hund

Das Sozialverhalten deines Hundes ist von großer Bedeutung du solltest wissen, wie dein Hund auf Fremde, laute Geräusche, andere Tiere und andere Situationen reagiert, bevor du ihn in ein Restaurant bringst. Wenn dein Hund nicht gut auf diese Situationen reagiert, ist es am besten, ihn zu Hause zu lassen.

Einfacher Einstieg

Nimm deinen Hund zuerst außerhalb der Stoßzeiten in ein Café oder eine Bar mit, um sicherzustellen, dass wenig los ist.

Den Hund körperlich auslasten

Wenn du deinen Hund auslastest, bevor du ins Restaurant gehst, wird die Energie deines Hundes verbraucht, so dass er ruhiger wird.

Eine andere Person mitbringen

Wenn du von einer anderen Person begleitet wirst, wird sichergestellt, dass das Ganze reibungslos verläuft. Diese Person kann bei Bedarf in das Restaurant gehen, während Du wartest, oder sie kann Deinen Hund beobachten, wenn Du die Toilette benutzt.

restaurantbesuch mit hund
Restaurantbesuch mit hund

Bleibt bei einem Hund pro Person

Nehmt nicht mehr Hunde als Menschen in ein Restaurant mit. Obwohl ein Restaurant tierfreundlich sein kann, bedeutet dies nicht, dass es sich um einen Hundepark handelt.

Bringt eine tragbare Wasserschale mit

Einige Restaurants bieten möglicherweise spezielle Hundeschalen an, aber erwarte das nicht. Es ist also eine gute Idee, eine tragbare Wasserschale mitzubringen.

Trainiere gute Tischmanieren

Das gilt für dich und deinen Hund. Vergewissere dich, dass dein Hund ruhig ist und lass deinen Hund nicht auf deinem Schoß oder auf einem anderen Stuhl am Tisch sitzen. Dein Hund sollte immer neben deinem Stuhl sitzen oder liegen. Lasst euren Hund nicht herumlaufen. Auch daran denken, dass dein Hund immer an der Leine sein sollte.

Seid höflich gegenüber anderen Gästen

Denke daran, deinen Hund aus dem Restaurant zu nehmen, wenn er laut oder ungehorsam ist. Menschen, die es nicht gewohnt sind, in der Nähe von Hunden zu sein, können Hunde als störend empfinden.

Kommentar verfassen