Bo


 Bo (geboren am 9. Oktober 2008) ist ein Hund der ehemaligen US-Präsidentenfamilie Obama. Es handelt sich um einen männlichen schwarz-weißen Portugiesischen Wasserhund. Bo lebte ab 2009 bei Michelle und Barack Obama und deren Töchtern Sasha und Malia im Weißen Haus in Washington. Er war ein Geschenk des mittlerweile verstorbenen Senators Edward Kennedy. In den Medien wurde Bo oft „First Dog“ genannt. Seit August 2013 besitzt die Familie einen weiteren Hund der gleichen Rasse, die Hündin „Sunny“.[1]

Bo im März 2010

Bo im März 2010

Leben

Barack Obama hatte seinen Töchtern die Anschaffung eines Hundes versprochen, wenn er zum Präsidenten gewählt würde. Dies verkündete er bei seiner ersten Pressekonferenz nach der Wahl im November 2008. [2] Als Bo im April 2009 ins Weiße Haus einzog, berichteten Medien aus der ganzen Welt über den Hund.[3] Ein Portugiesischer Wasserhund wurde gewählt, da Malia Obama an einer Hundehaarallergie leidet; Hunde dieser seltenen Rasse haaren nicht und gelten daher als hypoallergen.[4] Nach heutigen Erkenntnissen existieren hypoallergene Hunde allerdings nicht.[5][6]

Bo wurde oft mit den Obamas zusammen fotografiert. Barack Obama zufolge durfte er sich im gesamten Weißen Haus, also auch im Oval Office, bewegen und aufhalten.

Bo und Obama (2012)

Bo und Obama (2012)

In den USA sind mehrere Kinderbücher über Bo erschienen, außerdem wird er als Stofftier vermarktet. Er war Gast in den TV-Shows von Jimmy Fallon und Ellen DeGeneres.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Bo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Noch ein Hund für Obama, Spiegel-Artikel vom 20. August 2013, abgerufen am 23. Juli 2015
  2. Erste Pressekonferenz: Obama kündigt rasches Konjunkturpaket an, Spiegel-Artikel vom 7. November 2008, abgerufen am 23. Juli 2015
  3. Meet Bo, the First Dog, Blog-Eintrag des Weißen Hauses vom 12. April 2009, abgerufen am 23. Juli 2015
  4. Habemus „First Dog“ , Artikel in der Süddeutschen Zeitung vom 17. Mai 2010, abgerufen am 23. Juli 2015
  5. A. Butt, D. Rashid, R. F. Lockey: Do hypoallergenic cats and dogs exist? In: Annals of Allergy, Asthma & Immunology. Band 108, Nummer 2, Februar 2012, S. 74–76, ISSN 1534-4436. doi:10.1016/j.anai.2011.12.005. PMID 22289723.
  6. D. W. Vredegoor, T. Willemse, M. D. Chapman, D. J. Heederik, E. J. Krop: Can f 1 levels in hair and homes of different dog breeds: lack of evidence to describe any dog breed as hypoallergenic. In: The Journal of allergy and clinical immunology. Band 130, Nummer 4, Oktober 2012, S. 904–9.e7, doi:10.1016/j.jaci.2012.05.013, PMID 22728082.

 

 

Creative Commons Lizenzvertrag
Bo von Wikipedia ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.

Kommentar verfassen