Blogreview: Haustier News

Ein Blog über Haustiere? Das klingt nicht neu und auch nicht unbedingt auf Anhieb aufregend. Doch an dieser Stelle lohnt sich ein ordentlicher Blick auf den Blog „Haustier News“. Denn nicht nur optisch, sondern auch inhaltlich bietet dieser Blog genau das, was er verspricht, nämlich News für das Haustier.

Hallo Blog: Auf den ersten Blick

Beim ersten Besuch fällt auf, dass diese Seite mit erfrischend wenig virtuellen Spielereien daher kommt. Keine wild zappelnden GIFs, die störend über den Bildschirm wandern, keine grotesk mit Photoshop verniedlichten Tierbabys und schon gar keine aufdringliche Musik, die mit hektischem Suchen nach dem AUS-Schalter zum Schweigen gebracht werden muss. Auch die Bilder der einzelnen Einträge wirken nicht nebensächlich, aber auch nicht marktschreierisch aufpoliert. Die Gestaltung ist insgesamt geschmackvoll zurückhaltend, zeigt aber trotzdem direkt, worum es geht. Denn hier geht es einfach um Neuigkeiten zu Hund, Katze, Pferd … Pferd? Ok, das ist etwas anders als erwartet. Eine genauere Betrachtung der Inhalte ist die Folge.

Neues? Was ist denn „Neu“?

Zugegeben, die Links zu Hund, Katze und Pferd lassen andere Tierarten zuerst ausschließen, doch auch Vögel und andere Arten werden mit Neuigkeiten versehen.

Besonders hervorzuheben ist der Link „Gut zu wissen“. Beim Darüberfahren mit der Maus zeigt sich ein Drop-down-Menu mit den Links „Versicherungen“, „Rechtliches“, „Regenbogenbrücke“ und „Allergien bei Tieren“. Insbesondere beim letzten Punkt zeigt sich ein Thema, das in der Heimtierhaltung mittlerweile einen wichtigen Punkt darstellt. Denn Unverträglichkeiten und Allergien bei Heimtieren wurde lange Zeit wenig Beachtung geschenkt mit freundlichem Hinweis auf die Konsultationsmöglichkeit von Tierärzten.

Moderne Futtersorten für Heimtiere haben sich nämlich dieser Problematik angenommen, sodass der moderne Tierhalter sich für den Inhalt der Mahlzeit seines Tieres ebenso interessiert wie für den seines eigenen Futters. Beim Klicken durch den Blog tauchen darum nicht selten Bewertungen verschiedener Futtersorten auf, bei denen Discountware nicht erscheint.

In diesem Tonus erscheinen demnach also die Einträge. Es geht um Informationen zum Verhalten der Tiere, weitläufig eher unbekannte, aber nicht minder nützliche Tipps zur Tierhaltung und um Ernährung. Damit unterstreicht der Blog seinen Informationsstatus und bietet vor allem für den Einstieg in die Heimtierhaltung einen guten Anlaufpunkt für weiterführende Recherchen.

Fazit

Manch versierter Blogger-Seele fehlt es hier vielleicht an gewissen Anwenderfreundlichkeiten. So folgt die Menüleiste nicht beim Runterscrollen und ein Top-Button wäre schön gewesen. Doch einem nützlichen und praktischen Blog wie Haustier News tut das keinen Abbruch. Alles ist übersichtlich und sinnvoll aufgebaut, die Links ergeben Sinn und das Zurechtfinden im Blog stellt keine strategischen Herausforderungen dar.

kleckerlabor

Künstlerin, Blogger & stolze Besitzerin von zwei Kurzhaar Collie Mädchen

Kommentar verfassen