Aktion “Der gelbe Hund” 1


Aktion gelbe Hund

Die Idee kommt aus Schweden und bedeutet, Hunde, die aus irgendeinem Grund Freiraum oder Abstand brauchen, sind gut sichtbar mit einem gelben Band oder Tuch an der Leine, am Halsband oder am Brustgeschirr gekennzeichnet.

Keinesfalls ist diese Markierung allerdings eine Kennzeichnung für aggressive Hunde und ersetzt auch keinen Maulkorb!


Kommentar verfassen

Ein Gedanke zu “Aktion “Der gelbe Hund”

  • Eva Katharina

    Das ist ja mal eine interessante Idee! Das sollte man auf jeden Fall durchsetzen finde ich 🙂 Allerdings wäre es glaube ich schwierig das zu verbreiten, da die Leute ja erst mal drauf kommen müssten, was es bedeutet..
    Liebe Grüße! 🙂