Ab auf die Insel, Hunde freundliche Hotels auf Rügen

Urlaubern mit Vierbeinern auf Deutschlands schönster Ostseeinsel                                    

Rügen ist beliebt für seine Kreidefelsen, den rasenden Roland, einen nostalgischen Zug, der quer über das Eiland rauscht, sowie zahlreiche schöne Strände und Brora, ein unvollendetes, ehemals längstes Gebäude der Welt, welches sich quer über die Insel mindestens vier Kilometer lang zieht.
Doch ist Rügen auch was für Hundefreunde? Natürlich gibt es auf der Insel viele schöne Hotels, in denen die Vierbeiner willkommen sind und Sie ihren Urlaub mit Hund in vollen Zügen genießen können.

Urlaub mit Hund auf Rügen

Der langersehnte Urlaub ist nicht nur für Sie die schönste Zeit des Jahres. Auch für Ihren Vierbeiner ist die Ostsee genau das Richtige.

Hier findet er am Strand Treibholz, kann sich austoben und die frische Meerluft, genau, wie seine Herrschen und Frauchen aus vollsten Zügen genießen. Da die Ostsee keine Ebbe und Flut hat, besteht auch keine Gefahr. Der Strand kann den ganzen Tag über benutzt werden und das Meer ist meist ruhig und im Sommer gut zum Baden.

Nicht nur im tiefsten Hinterland finden Sie ein Hotel, welches Ihren Vierbeiner mit offenen Armen empfängt. Auch in den Badeorten sind diese meist vertreten. Wer sich ein Hotel mit Hund sucht, der findet meist an allen Ecken Hundetränken, kann dort vor Ort gleich Futter erwerben und sich Hundespielzeug in einem Shop in der Nähe kaufen.

Die Hotels sind eigens auf Hunde spezialisiert und häufig findet man hier andere Hundeliebhaber und die Tiere untereinander können sich anfreunden.

 

Hotel mit Hund finden und buchen

Viele der Unterkünfte mit den Vierbeinern liegen natürlich nicht gleich im Zentrum der Orte Sellin, Binz und Sassnitz, sondern eher etwas außerhalb mitten in der Natur. Die Landschaft lädt hier zu langen Spaziergängen ein, kein Autolärm verschreckt die Vierbeiner und niemand kommt den Hunden zu nahe.

Das Kap Arkona zum Beispiel bietet einen schönen Auflug mit dem Hund an. Hier im Naturpark wird er sich sehr wohl fühlen. Bis hinunter ins Fischerdorf Fit kann gewandert werden, durch endlose Wälder und auf kleinen autolosen Wanderwegen entlang.

Sollten Sie dennoch einmal ohne Ihren Vierbeiner losstapfen wollen, dann können Sie diesen natürlich auch in einigen Hundehotels abgeben. Die Betreuung ist gut geschult und Sie finden in sicheren Händen wieder. Häufig sind mehrere Hunde in der Betreuung und es wird sich sehr schnell beschnuppert und angefreundet.

Ferienwohnung

Wer hier segeln, wandern, rudern und radfahren möchte, der kann sich auch eine Ferienwohnung nehmen, denn diese gelten hier als ebenso hundefreundlich, wie das Hotel. Hier fühlt sich der kleine Freund nicht eingesperrt, kann vielleicht sogar in den unteren Etagen direkt vom Wohnzimmer auf die Terrasse.

Die Ferienwohnungen sind meist flächenmäßig größer und es kann selbst gekocht werden. Wer also den Alltag vergessen möchte und trotzdem felxibel bleiben will, dem ist ene Ferienwohnung zu empfehlen. Keine festen Essenzeiten, man kann Ausflüge machen, wohin und wie lang man möchte und noch dazu kommt, dass es ruhiger ist in den Ferienwohnung, weil nicht soviele Menschen dort untergebracht sind, wie in einem Hotel. So macht der Urlaub ungemein Spaß. Endlose Sandstrände, ruhige See, Salzluft und noch dazu eine Portion Urlaubsfeeling.

Außerhalb der Insel

Wer mit seinem Vierbeiner mal richtiges Stadtfeeling schnuppern möchte, der fährt einfach über die Brücke nach Stralsund. Die etwas größere Hansestadt bietet von einer weitreichenden Strandpromenade bis zum Meeresaquarium alles, was ein Urlauberherz im schönen Mecklenburg so begehrt.

Auch hier geht es hundefreundlich zu. In den kleinen Altstadtgassen, sowie im Hafenviertel ist der Verkehr sehr reduziert und es gibt breite Gehwege.

Außerdem sind zahlreiche Parks in Stalsund, in denen Ihr Vierbeiner herzlich willkommen ist, an der Leine natürlich. Für freilaufende Touren eignet sich dann doch der Strand um die Insel besser, der weitreichend und gut abgesichert ist. Hier fühlen sich die Hunde meist sehr wohl.

Auch für Leseratten, die sich einen Strandkorb mieten möchten, können Hundevorkehrungen getroffen werden. Meist gibt es am Rande der bewachten Strände ein ruhiges Plätzchen, in dem auch Vierbeiner erlaubt sind. Die Rügener Bevölkerung hat sich rundum auf Hunde eingestellt, als können Sie sich hier, wie zu Hause fühlen.

Hunde freundliche Hotels auf Rügen

Kommentieren

Kommentar verfassen