360° Geo Reportage – Die Rettungshunde vom Gardasee

Am malerischen Gardasee beginnt Ende der 1980er Jahre die Erfolgsgeschichte der weltweit einzigartigen Wasserrettungshunde-Staffel, der Cani Salvataggio. Ertrinken ist nach Verkehrsunfällen weltweit der zweithäufigste Unfalltod, die Rettung ist immer schwierig, geht es doch vor allem um Zeit und Kraft. Denn auch der Retter kann schnell selbst in Gefahr geraten. Die Italienische Rettungshundestaffel besteht aus Neufundländern, Labradoren und Retrievern – Hunden, die das Wasser lieben und mindestens 30 Kilogramm schwer sind. Zusammen mit ihrem Herrchen oder Frauchen werden sie drei Jahre lang zu Rettungsschwimmern ausgebildet.

Kommentar verfassen